Dritte Station des Bayernchampionats der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist auch in diesem Jahr Kreuth in der Oberpfalz. Die Mitglieder des Springreiterclubs Bayern wählten die gut organisierte Veranstaltung wegen ihrer hervorragenden sportlichen Bedingungen zum besten bayerischen Turnier im Jahr 2013.

Auf Gut Matheshof haben Bayerns beste Reiter am 27. September zum vorletzten Mal die Chance, in einem anspruchsvollen, mit 4.000 Euro dotierten Fehler-Zeit-Springen auf S**-Niveau wertvolle Punkte zu sammeln. Die 25 Finaltickets sind so begehrt, dass für die dritte Qualifikation schon fast 50 Teilnehmerpaare genannt sind. Die Bayerische Meisterin Ina von Bormann (Aystetten/RFV Jettingen), Siegerin der zweiten Qualifikation in Kirchstockach, und die amtierende Bayernchampioness Simone Blum (Zolling) treten ebenso an wie Stefanie Boniberger (RFV Au-Hallertau), die Bayerische Meisterin bei den Damen, und der Sieger der ersten Qualifikation Edwin Schmuck (Illertissen). Auch der Führende des Gesamtrankings Maximilian Ziegler (RV Augsburg-West), der Bayerische Vize-Meister Lawrence Greene (München), Damen Vize-Meisterin Sandra Viehweg (Ingolstadt), der dreimalige Bayernchampion Soenke Kohrock (Ingolstadt), Hans-Peter Konle (Küps) und Uli Hacker (Rosenheim) wollen in die Entscheidung eingreifen. Nicht weniger ambitioniert sind aufstrebende Nachwuchsreiter wie Julia Schönhuber (Trostberg), Nicoletta Stein (Heroldsberg), der erst 17jährige Daniel Böttcher (Erding), der EY-Cup-Sieger von Donaueschingen Wolfgang Puschak (Bonstetten), Maximilian Schmid (Utting) oder Maximilian Weishaupt (Jettingen). Bei dieser Besetzung darf man gespannt sein, wer nach der dritten Bayernchampionats-Qualifikation bei der Siegerehrung vorne stehen und wer die Gesamtwertung anführen wird. Das Turnier zum Ende der Freiluft-Saison dauert vom 23. bis zum 28. September. Ausgeschrieben sind Springprüfungen von Klasse A bis S*** und Dressurprüfungen von Klasse A bis S** sowie das Bayerische Trakehner-Championat. Weitere Informationen über das Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe findet man auf der Homepage des Springreiterclubs Bayern e.V. im Internet unter www.sc-bayern.de, Turnierinformationen unter www.gut-matheshof.de bzw. unter www.reitverein-kreuth.de.

Dritte Station des Bayernchampionats der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist auch in diesem Jahr Kreuth in der Oberpfalz. Die Mitglieder des Springreiterclubs Bayern wählten die gut organisierte Veranstaltung wegen ihrer hervorragenden sportlichen Bedingungen zum besten bayerischen Turnier im Jahr 2013.

Auf Gut Matheshof haben Bayerns beste Reiter am 27. September zum vorletzten Mal die Chance, in einem anspruchsvollen, mit 4.000 Euro dotierten Fehler-Zeit-Springen auf S**-Niveau wertvolle Punkte zu sammeln. Die 25 Finaltickets sind so begehrt, dass für die dritte Qualifikation schon fast 50 Teilnehmerpaare genannt sind. Die Bayerische Meisterin Ina von Bormann (Aystetten/RFV Jettingen), Siegerin der zweiten Qualifikation in Kirchstockach, und die amtierende Bayernchampioness Simone Blum (Zolling) treten ebenso an wie Stefanie Boniberger (RFV Au-Hallertau), die Bayerische Meisterin bei den Damen, und der Sieger der ersten Qualifikation Edwin Schmuck (Illertissen). Auch der Führende des Gesamtrankings Maximilian Ziegler (RV Augsburg-West), der Bayerische Vize-Meister Lawrence Greene (München), Damen Vize-Meisterin Sandra Viehweg (Ingolstadt), der dreimalige Bayernchampion Soenke Kohrock (Ingolstadt), Hans-Peter Konle (Küps) und Uli Hacker (Rosenheim) wollen in die Entscheidung eingreifen. Nicht weniger ambitioniert sind aufstrebende Nachwuchsreiter wie Julia Schönhuber (Trostberg), Nicoletta Stein (Heroldsberg), der erst 17jährige Daniel Böttcher (Erding), der EY-Cup-Sieger von Donaueschingen Wolfgang Puschak (Bonstetten), Maximilian Schmid (Utting) oder Maximilian Weishaupt (Jettingen). Bei dieser Besetzung darf man gespannt sein, wer nach der dritten Bayernchampionats-Qualifikation bei der Siegerehrung vorne stehen und wer die Gesamtwertung anführen wird. Das Turnier zum Ende der Freiluft-Saison dauert vom 23. bis zum 28. September. Ausgeschrieben sind Springprüfungen von Klasse A bis S*** und Dressurprüfungen von Klasse A bis S** sowie das Bayerische Trakehner-Championat. Weitere Informationen über das Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe findet man auf der Homepage des Springreiterclubs Bayern e.V. im Internet unter www.sc-bayern.de, Turnierinformationen unter www.gut-matheshof.de bzw. unter www.reitverein-kreuth.de.