Bayernchampionat jetzt mit fünf Stationen

 

a

PRESSEMITTEILUNG DES SPRINGREITER CLUBS BAYERN E.V. VOM 31.05.2016

Finale 2015 Dill Viehweg Avalon

Es geht wieder los! Gleich fünf Qualifikationen auf S**-Niveau umfasst die 16. Auflage des Bayernchampionats der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe. Der Startschuss für Bayerns wichtigste Förderserie im Springsport fällt am 25. Juni bei den Bavarian Open in Küps.  Als zweite Station locken - nach längerer Pause - die Reitertage Hagau (07. -10. Juli). Die dritte Qualifikation findet im Rahmen des Nördlinger Scharlachrennens (20. -24. Juli) statt, das die Mitglieder des SC Bayern zum besten Turnier 2015 gekürt haben. Nur zwei Wochen später steht das Reitturnier Kirchstockach als vierte Etappe im Kalender. Gut Fasanenhöhe Hart (24. – 28. August) wurde zur neuen fünften Station bestimmt. „Die zusätzliche Qualifikation bietet den Vorteil, dass wir die Turniereinsätze unserer Pferde besser einteilen können“, waren sich die Aktiven einig.

 

 

Finale erneut auf S***-Niveau in Nürnberg

Der Modus des Bayernchampionats bleibt unverändert. Jeder Reiter kann bei allen Etappen Punkte sammeln. Die drei besten Fehler-Zeit-S**-Prüfungen werden gewertet, und die 25 Punktbesten qualifizieren sich für die Endrunde mit Stechen. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr werden sich die Finalisten erneut im Rahmen der „Faszination Pferd“ (27. Oktober – 11. November 2016) in der Nürnberger Frankenhalle auf S***-Niveau messen. Der Sieger der doppelt zählenden Endrunde ist neuer Bayernchampion. Saisonsieger wird, wer am Ende die meisten Punkte hat. Für diese Leistung stiftet Banki Juweliere Nürnberg jedes Jahr einen wertvollen Ehrenpreis. Auf Initiative von Josef Priller, dem stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, erhalten der Bayernchampion und der Saisonsieger außerdem wieder einen der begehrten Startplätze für die „Mevisto Amadeus Horse Indoors“, das internationale Hallenreitturnier in Salzburg.

SC Bayern Amateur-Tour

Die beliebte Amateur-Tour wird fortgesetzt. Ihr sportlicher Anreiz besteht darin, dass die Reiter in geschlossenen Springprüfungen der Klasse L bzw. M nicht mit Berufsreitern konkurrieren müssen. Startberechtigt sind hier ausschließlich Amateure der Leistungsklassen S3 und S4. Eine weitere Voraussetzung ist die passive Mitgliedschaft im Springreiterclub bzw. die Mitgliedschaft im veranstaltenden Verein.

Mehr Startmöglichkeiten und Lehrgänge für Mitglieder

Die Mitglieder des SC Bayern können sich in diesem Jahr auf viele Startmöglichkeiten freuen. Die Anzahl der Turniere, auf denen der Verein eingeladen ist, hat sich deutlich erhöht. Ein weiterer Vorteil sind die neuen Lehrgänge des SC Bayern. Im Frühjahr und im Herbst werden der dreimalige Bayernchampion Soenke Kohrock (Gut Winkelacker/Ingolstadt) und der mehrmalige Bayerische Meister Edwin Schmuck (Reitsportzentrum Illertissen) den Mitgliedern künftig professionelles Training zu vergünstigten Konditionen anbieten.

SC Bayern Kids-Cup

Eine neue Förderinitiative der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist der SC Bayern Kids-Cup. Auf allen Bayernchampionats-Qualifikationen, mit Ausnahme der Reitertage Hagau, wird es für Kinder und ihre Ponys einen Springwettbewerb mit Hindernissen bis zu 60 cm Höhe geben. Bei Interesse bittet der 2. Vorstand Matthias Mock um Kontaktaufnahme per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 08454 1871.

Sabine Neumann

 


Drucken   E-Mail