Bayernchampionat afflerbach foto puschak

 Zweimal haben sich Bayerns beste Springreiter in diesem Jahr im Kampf um den Titel des Siegers im Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung schon gemessen, jetzt geht’s weiter: Am Freitag, 11. August, wird beim großen Turnier auf dem Schweizer Hof in Kirchstockach pünktlich um 16 Uhr der Startschuss fallen, wenn im S**-Springen um die goldene Schleife in der dritten Qualifikation geritten wird.

41 Reiter haben sich in die Starterliste eingetragen, darunter auch die beiden Sieger in den zwei ersten Qualifikationen, Edwin Schmuck und Patrick Afflerbach. Mit einem furiosen Ritt hatte Edwin Schmuck aus dem schwäbischen Illertissen Mitte Juni auf dem Reiterhof Tannleite in Küps mit seinem bewährten Aclatron die schnellste Nullrunde in der S**-Springprüfung abgeliefert und durfte sich damit am Ende als Sieger feiern lassen.

Auch Patrick Afflerbach vom RV Fohlenhof in Königsbrunn gab eine Glanzvorstellung: Mit einem tollen Ritt auf Cassito sicherte er sich in Ingolstadt-Hagau die zweite Qualifikation zum Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung. Mit 50 und 43 Punkten führen Schmuck und Afflerbach das Ranking im Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung nun an, ihnen folgen Heino Möller mit 40 und Julia Schönhuber sowie Hans-Peter Konle mit je 37 Punkten.

In Kirchstockach ist die dritte Qualifikation eingebettet in eine Veranstaltung, die es in sich hat. Jedes Jahr werden dort knapp 80 Spring- und Dressurprüfungen (bis Klasse S***), mit Highlights wie dem Barrierespringen und der S**-Dressur durchgeführt. Auch in diesem Jahr hat sich das Gelände rund um den Reitstall Schweizer Hof der Familie Gaillinger vom 3. bis 13. August in eine riesige Schaubühne für alle vier- und zweibeinigen Stars verwandelt.

Zehn Tage Reitsport von früh bis spät sind geboten mit über 6000 Startplätzen, 1500 Teilnehmern und rund 2500 genannten Pferden. Auch ein abwechslungsreiches Abendprogramm, Reiterpartys und Barbetrieb sind geboten.

Die vierte und letzte Qualifikation im Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung steht beim Turnier in Illertissen (25. bis 27. August) an, dort können die Mitglieder des SC Bayern noch einmal um Punkte in dieser wichtigen Serie kämpfen, bevor es zum Finale geht, das wieder im Rahmen der Faszination Pferd bei der Consumenta ausgetragen wird, die vom 31. Oktober bis 5. November in der Nürnberger Frankenhalle stattfindet.

Auch in Kirchstockach werden zwei Prüfungen zum Kids-Cup, der neuen Nachwuchs-Serie des Springreiterclubs, ausgetragen. Diese Förderinitiative bietet einen Springreiter-Wettbewerb über kleine Hindernisse und soll Kindern bis zum Alter von zwölf Jahren Lust auf den Turniersport machen. Und auch an die Amateure unter den Springreitern haben die Mitglieder des SC Bayern gedacht: Für Club-Mitglieder gibt es Prüfungen im Bereich zwischen L und S*, in denen ausschließlich Amateure und Stammmitglieder des jeweiligen Veranstalters starten können.

MS

Weitere Infos unter www.sc-bayern.de

Bayernchampionat afflerbach foto puschak

 Zweimal haben sich Bayerns beste Springreiter in diesem Jahr im Kampf um den Titel des Siegers im Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung schon gemessen, jetzt geht’s weiter: Am Freitag, 11. August, wird beim großen Turnier auf dem Schweizer Hof in Kirchstockach pünktlich um 16 Uhr der Startschuss fallen, wenn im S**-Springen um die goldene Schleife in der dritten Qualifikation geritten wird.

41 Reiter haben sich in die Starterliste eingetragen, darunter auch die beiden Sieger in den zwei ersten Qualifikationen, Edwin Schmuck und Patrick Afflerbach. Mit einem furiosen Ritt hatte Edwin Schmuck aus dem schwäbischen Illertissen Mitte Juni auf dem Reiterhof Tannleite in Küps mit seinem bewährten Aclatron die schnellste Nullrunde in der S**-Springprüfung abgeliefert und durfte sich damit am Ende als Sieger feiern lassen.

Auch Patrick Afflerbach vom RV Fohlenhof in Königsbrunn gab eine Glanzvorstellung: Mit einem tollen Ritt auf Cassito sicherte er sich in Ingolstadt-Hagau die zweite Qualifikation zum Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung. Mit 50 und 43 Punkten führen Schmuck und Afflerbach das Ranking im Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung nun an, ihnen folgen Heino Möller mit 40 und Julia Schönhuber sowie Hans-Peter Konle mit je 37 Punkten.

In Kirchstockach ist die dritte Qualifikation eingebettet in eine Veranstaltung, die es in sich hat. Jedes Jahr werden dort knapp 80 Spring- und Dressurprüfungen (bis Klasse S***), mit Highlights wie dem Barrierespringen und der S**-Dressur durchgeführt. Auch in diesem Jahr hat sich das Gelände rund um den Reitstall Schweizer Hof der Familie Gaillinger vom 3. bis 13. August in eine riesige Schaubühne für alle vier- und zweibeinigen Stars verwandelt.

Zehn Tage Reitsport von früh bis spät sind geboten mit über 6000 Startplätzen, 1500 Teilnehmern und rund 2500 genannten Pferden. Auch ein abwechslungsreiches Abendprogramm, Reiterpartys und Barbetrieb sind geboten.

Die vierte und letzte Qualifikation im Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung steht beim Turnier in Illertissen (25. bis 27. August) an, dort können die Mitglieder des SC Bayern noch einmal um Punkte in dieser wichtigen Serie kämpfen, bevor es zum Finale geht, das wieder im Rahmen der Faszination Pferd bei der Consumenta ausgetragen wird, die vom 31. Oktober bis 5. November in der Nürnberger Frankenhalle stattfindet.

Auch in Kirchstockach werden zwei Prüfungen zum Kids-Cup, der neuen Nachwuchs-Serie des Springreiterclubs, ausgetragen. Diese Förderinitiative bietet einen Springreiter-Wettbewerb über kleine Hindernisse und soll Kindern bis zum Alter von zwölf Jahren Lust auf den Turniersport machen. Und auch an die Amateure unter den Springreitern haben die Mitglieder des SC Bayern gedacht: Für Club-Mitglieder gibt es Prüfungen im Bereich zwischen L und S*, in denen ausschließlich Amateure und Stammmitglieder des jeweiligen Veranstalters starten können.

MS

Weitere Infos unter www.sc-bayern.de