Protokoll zur

6. Ordentlichen Mitgliederversammlung des Springreiterclubs Bayern

Die sechste Mitgliederversammlung des Springreiterclub-Bayern (SC-Bayern) fand am 14.12.2010 um 19.00 Uhr im Restaurant „Zum Aumeister“ in München statt. Insgesamt waren gem. Anlage 1: Anwesenheitsliste 17 Mitglieder anwesend. Nach Begrüßung der Anwesenden durch den Vorstand, wurde die Sitzung mit den folgenden Tagesordnungspunkten um 19.20 Uhr eröffnet:

Top 1:             Eröffnung und Begrüßung

Top 2:             Bericht des Vorstandes

Top 3:             Kurzbericht des Schatzmeisters

Top 4:             Entwicklung Late Entry Turniere

Top 5:             Bayernchampionat

Top 6:             Vergabe der B.C. Qualifikationen

Top 7:             Medialer Auftritt des SC-Bayern

Top 8:             Ehrung Veranstalter/Sponsoren

Top 9:             Neuwahlen des Vorstands

Top 10:           Wünsche und Anträge

Top 11:           Sonstiges

Ad 2)   Max Kühner berichtet im Überblick über die Aktivitäten des SC-    Bayern im Jahr 2010. Hauptsponsor ist die Nürnberger Versicherung, mit der ein            Sponsorenvertrag   über jährlich 27.000 Euro besteht.

            Zum Dezember 2010 verzeichnet der Club 153 Mitglieder, davon 59 aktive Mitglieder.

Zum Vergleich verzeichnete der Club im Gründungsjahr 2005 68 Mitglieder, davon 32 aktive Mitglieder. (Ursprünglich 17 Gründungsmitglieder im März 2005)

Ad 3)   German Reng berichtet als Rechnungsprüfer und legt eine Kontorechnung für 2010 (Stand Ende November) und eine Einnahmen-Kosten-Übersicht vor. Dabei lässt sich zusammenfassen, dass die Fortführung des  BC durch Sponsorengelder sowie auch durch die Mitgliedsbeiträge bis 2012 gesichert ist. Die Late-Entry Turniere hatten zwar ein Minus von 733,13  Euro, allerdings ist damit auch die Mitgliedschaft einiger passiver Mitglieder zu erklären. Details siehe bitte in der Anlage 2: Präsentation 6 MV.

            Eine Änderung bei den Mitgliedsbeiträgen wurde nicht vorgenommen.

            Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Ad 4)   Georg Schweiger berichtet über die Entwicklung der Late Entry Turniere. Die Late Entry Turniere wurden gut angenommen und stellen eine sinnvolle Ergänzung vor allem  auch  für die passiven Mitglieder des SC-Bayern dar.

Es wird über eine Weiterführung der Late Entry Turniere diskutiert, sowie über den Kostenfaktor. Eine Weiterführung der Late Entry Turniere ist geplant, allerdings wurde festgestellt, dass es mit einigen Schwierigkeiten verbunden ist, einen geeigneten Veranstalter zu finden, um ein Late Entry auszurichten. Es sind die Mitglieder im Einzelnen dazu aufgefordert, sich um geeignete Veranstaltungsorte zu bemühen und den entsprechenden Kontakt herzustellen.

Herr Roland Boost ist für die Organisation der Late Entry Turniere zuständig und übernimmt gleichzeitig den Parcoursbau. Für die Meldestelle und die Zeitmessung ist Herr Siggi Grabmayer im Gespräch.

Details siehe bitte in der Anlage 2: Präsentation 6 MV.

            Als Termine für 2011 stehen bereits folgende Veranstaltungen fest:

Folgende Veranstalter wurden noch vorgeschlagen:

  • Reitanlage Mainburg
  • Reitanlage Burger in Neumarkt
  • Berching, Marco Houf
  • Reitanlage Eicherloh
  • Reitanlage Laurent
  • Gut Ising
  • München-Riem

Ad 5)   Positiv zu begrüßen ist, dass das Finale des Bayernchampionats bei den Munich Indoors seit 2009 am Freitagabend ausgetragen wird. Als Sponsor hat sich die Nürnberger Versicherung bis 2012 mit 27.000 Euro p.a. verpflichtet.

Ad 6)   Bewerbungen für 2011 lagen von Großostheim, Ingolstadt-Hagau, München-Riem (BM),  Kirchstockach und der Consumenta in Nürnberg vor. Zusätzlich wurden noch Mitwitz und Königsbrunn hinzugefügt.

            Stimmenvergabe: Großostheim (0 Stimmen), Mitwitz (17 Stimmen), Königsbrunn (1 Stimme), Ingolstadt (17 Stimmen), München-Riem (0 Stimmen),  Kirchstockach (16 Stimmen), Nürnberg Consumenta (17 Stimmen)

            Durch Abstimmung wurden folgende Veranstalter für 2011 gewählt:

  1. Mitwitz (falls sich zur Austragung bereit erklärt)      27. Mai
  2. Ingolstadt-Hagau                                                       09. Juli
  3. Kirchstockach                                                           13. August
  4. Nürnberg Consumenta (unter Auflagen)                  29. Oktober

Es wird von der Mehrheit der Mitglieder mit 10 Stimmen beschlossen, falls Mitwitz sich nicht zur Austragung der Qualifikation zum BC  bereit erklärt, dass alternativ Großostheim den Zuschlag bekommt.

Ad 7)   Seit  Anfang 2010 ist Frau Sabine Neumann als Presseschreiberin für den SC Bayern tätig. Frau Neumann gibt einen kurzen Rückblick über die Pressearbeit des abgelaufenen Jahres und berichtet auch über die positive Zusammenarbeit mit den Medien. Die Präsenz des SC Bayerns in der Öffentlichkeit sowie bei den Sponsoren wird dadurch erheblich verbessert.

Berichte und Ergebnisse werden von Frau Neumann auf der Internetseite zeitnah veröffentlicht.          

Ad 8)   Für die Veranstalterehrung werden die Veranstalter vom Reitturnier Gut Ising vorgeschlagen. Die Wahl fällt einstimmig auf die Veranstalter von Gut Ising, die Familie Magalow, Herrn Josef Beilmeier und Herrn Dietmar Gugler, die sich seit vielen Jahren durch die Ausrichtung von Turnieren in einem sehr schönen Ambiente mit guten Reitbedingungen verdient gemacht haben.

            Weiterhin haben die Mitglieder beschlossen, wieder eine Persönlichkeit aus dem bayerischen Pferdesport auszuzeichnen. Diese Person zeichnet sich durch besondere Verdienste und Engagement im Turniersport aus. Einstimmig vorgeschlagen wurde Herr Jürgen Kraus, der als Vorstand des SC-Bayerns zurückgetreten ist.  Die Mitglieder des SC Bayern wollen ihm mit dieser Ehrung für sein langjähriges Engagement und die gute Zusammenarbeit danken.

            Die Übergabe beider Auszeichnungen soll wie gewohnt im Rahmen von Pferd International 2011 am Samstagnachmittag stattfinden und wird von Herrn Arnaud Petit vorgenommen.

Ad 9) Die bisherige Vorstandschaft des SC-Bayern tritt hiermit geschlossen zurück. Die bisherige Vorstandschaft schlägt als Vorstandsteam Herrn Nikolaus Frhr. von Gumppenberg und Herrn Arnaud Petit vor, die sich bereits in Vorgesprächen dazu bereit erklärt haben sich als Team zur Verfügung zu stellen. Es werden von den einzelnen Mitgliedern keine weiteren Vorschläge hinzugefügt. Der Vorschlag für Herrn Gumppenberg und Herrn Petit als Vorstandsteam wird mit 15 Stimmen und 2 Enthaltungen angenommen.

            Als Rechnungsprüfer wird von Herrn Max Kühner Herr Björn Sternagel vorgeschlagen. Der Vorschlag wird einstimmig angenommen.

            Als neuer Mauerwart wird Herr Sönke Kohrock vorgeschlagen. Der Vorschlag wird einstimmig angenommen.

            Die Mitglieder des SC-Bayern bedanken sich bei der scheidenden Vorstandschaft für ihr langjähriges Engagement und für die gute Zusammenarbeit.

Ad 10+11)

            Das Ziel des SC-Bayern ist die Förderung der Qualität der Turniere und der Förderung des Spitzensports in Bayern. Bei der Diskussion wie eine weitere Förderung gestaltet werden könnte, wird vorgeschlagen, den Überschuss lt. der Einnahmen-Kosten-Übersicht vom 14.12.2010 entsprechend auszuschütten. 

            Es wird von den Mitgliedern beschlossen, dass die einzelnen Turniere, die sich dazu bereit erklären ein S*** auszurichten, unterstützt werden sollen.

            Das Budget für 2011 soll wie folgt verteilt werden:

-       Königsbrunn                                            mit   2.500,00 €          (einstimmig)

-       Ingolstadt                                                 mit   2.500,00 €          (einstimmig)

-       Großostheim                                            mit   2.500,00 €          (einstimmig)

-       Kirchstockach                                          mit   2.500,00 €          (einstimmig)

-       Nürnberg Consumenta                            mit   2.500,00 €          (einstimmig)

-       evtl. Mitwitz  (falls S*** ausrichtet)          mit   2.500,00 €          (einstimmig)

Der neue Vorstand wird von den Mitgliedern legimitiert zu entscheiden, welches der Turniere die Subventionen erhält. Der Beschluss wird einstimmig gefasst.

Die nächste Jahreshauptversammlung soll im November 2011 stattfinden, damit die Turnieranmeldungen für die Late Entry Turniere für das nächste Jahr rechtzeitig eingereicht werden können!

Die Sitzung endet um 22.30 Uhr.

......................................................

Michaela Brückmann

(Schriftführerin)

Protokoll zur

6. Ordentlichen Mitgliederversammlung des Springreiterclubs Bayern

Die sechste Mitgliederversammlung des Springreiterclub-Bayern (SC-Bayern) fand am 14.12.2010 um 19.00 Uhr im Restaurant „Zum Aumeister“ in München statt. Insgesamt waren gem. Anlage 1: Anwesenheitsliste 17 Mitglieder anwesend. Nach Begrüßung der Anwesenden durch den Vorstand, wurde die Sitzung mit den folgenden Tagesordnungspunkten um 19.20 Uhr eröffnet:

Top 1:             Eröffnung und Begrüßung

Top 2:             Bericht des Vorstandes

Top 3:             Kurzbericht des Schatzmeisters

Top 4:             Entwicklung Late Entry Turniere

Top 5:             Bayernchampionat

Top 6:             Vergabe der B.C. Qualifikationen

Top 7:             Medialer Auftritt des SC-Bayern

Top 8:             Ehrung Veranstalter/Sponsoren

Top 9:             Neuwahlen des Vorstands

Top 10:           Wünsche und Anträge

Top 11:           Sonstiges

Ad 2)   Max Kühner berichtet im Überblick über die Aktivitäten des SC-    Bayern im Jahr 2010. Hauptsponsor ist die Nürnberger Versicherung, mit der ein            Sponsorenvertrag   über jährlich 27.000 Euro besteht.

            Zum Dezember 2010 verzeichnet der Club 153 Mitglieder, davon 59 aktive Mitglieder.

Zum Vergleich verzeichnete der Club im Gründungsjahr 2005 68 Mitglieder, davon 32 aktive Mitglieder. (Ursprünglich 17 Gründungsmitglieder im März 2005)

Ad 3)   German Reng berichtet als Rechnungsprüfer und legt eine Kontorechnung für 2010 (Stand Ende November) und eine Einnahmen-Kosten-Übersicht vor. Dabei lässt sich zusammenfassen, dass die Fortführung des  BC durch Sponsorengelder sowie auch durch die Mitgliedsbeiträge bis 2012 gesichert ist. Die Late-Entry Turniere hatten zwar ein Minus von 733,13  Euro, allerdings ist damit auch die Mitgliedschaft einiger passiver Mitglieder zu erklären. Details siehe bitte in der Anlage 2: Präsentation 6 MV.

            Eine Änderung bei den Mitgliedsbeiträgen wurde nicht vorgenommen.

            Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Ad 4)   Georg Schweiger berichtet über die Entwicklung der Late Entry Turniere. Die Late Entry Turniere wurden gut angenommen und stellen eine sinnvolle Ergänzung vor allem  auch  für die passiven Mitglieder des SC-Bayern dar.

Es wird über eine Weiterführung der Late Entry Turniere diskutiert, sowie über den Kostenfaktor. Eine Weiterführung der Late Entry Turniere ist geplant, allerdings wurde festgestellt, dass es mit einigen Schwierigkeiten verbunden ist, einen geeigneten Veranstalter zu finden, um ein Late Entry auszurichten. Es sind die Mitglieder im Einzelnen dazu aufgefordert, sich um geeignete Veranstaltungsorte zu bemühen und den entsprechenden Kontakt herzustellen.

Herr Roland Boost ist für die Organisation der Late Entry Turniere zuständig und übernimmt gleichzeitig den Parcoursbau. Für die Meldestelle und die Zeitmessung ist Herr Siggi Grabmayer im Gespräch.

Details siehe bitte in der Anlage 2: Präsentation 6 MV.

            Als Termine für 2011 stehen bereits folgende Veranstaltungen fest:

Folgende Veranstalter wurden noch vorgeschlagen:

  • Reitanlage Mainburg
  • Reitanlage Burger in Neumarkt
  • Berching, Marco Houf
  • Reitanlage Eicherloh
  • Reitanlage Laurent
  • Gut Ising
  • München-Riem

Ad 5)   Positiv zu begrüßen ist, dass das Finale des Bayernchampionats bei den Munich Indoors seit 2009 am Freitagabend ausgetragen wird. Als Sponsor hat sich die Nürnberger Versicherung bis 2012 mit 27.000 Euro p.a. verpflichtet.

Ad 6)   Bewerbungen für 2011 lagen von Großostheim, Ingolstadt-Hagau, München-Riem (BM),  Kirchstockach und der Consumenta in Nürnberg vor. Zusätzlich wurden noch Mitwitz und Königsbrunn hinzugefügt.

            Stimmenvergabe: Großostheim (0 Stimmen), Mitwitz (17 Stimmen), Königsbrunn (1 Stimme), Ingolstadt (17 Stimmen), München-Riem (0 Stimmen),  Kirchstockach (16 Stimmen), Nürnberg Consumenta (17 Stimmen)

            Durch Abstimmung wurden folgende Veranstalter für 2011 gewählt:

  1. Mitwitz (falls sich zur Austragung bereit erklärt)      27. Mai
  2. Ingolstadt-Hagau                                                       09. Juli
  3. Kirchstockach                                                           13. August
  4. Nürnberg Consumenta (unter Auflagen)                  29. Oktober

Es wird von der Mehrheit der Mitglieder mit 10 Stimmen beschlossen, falls Mitwitz sich nicht zur Austragung der Qualifikation zum BC  bereit erklärt, dass alternativ Großostheim den Zuschlag bekommt.

Ad 7)   Seit  Anfang 2010 ist Frau Sabine Neumann als Presseschreiberin für den SC Bayern tätig. Frau Neumann gibt einen kurzen Rückblick über die Pressearbeit des abgelaufenen Jahres und berichtet auch über die positive Zusammenarbeit mit den Medien. Die Präsenz des SC Bayerns in der Öffentlichkeit sowie bei den Sponsoren wird dadurch erheblich verbessert.

Berichte und Ergebnisse werden von Frau Neumann auf der Internetseite zeitnah veröffentlicht.          

Ad 8)   Für die Veranstalterehrung werden die Veranstalter vom Reitturnier Gut Ising vorgeschlagen. Die Wahl fällt einstimmig auf die Veranstalter von Gut Ising, die Familie Magalow, Herrn Josef Beilmeier und Herrn Dietmar Gugler, die sich seit vielen Jahren durch die Ausrichtung von Turnieren in einem sehr schönen Ambiente mit guten Reitbedingungen verdient gemacht haben.

            Weiterhin haben die Mitglieder beschlossen, wieder eine Persönlichkeit aus dem bayerischen Pferdesport auszuzeichnen. Diese Person zeichnet sich durch besondere Verdienste und Engagement im Turniersport aus. Einstimmig vorgeschlagen wurde Herr Jürgen Kraus, der als Vorstand des SC-Bayerns zurückgetreten ist.  Die Mitglieder des SC Bayern wollen ihm mit dieser Ehrung für sein langjähriges Engagement und die gute Zusammenarbeit danken.

            Die Übergabe beider Auszeichnungen soll wie gewohnt im Rahmen von Pferd International 2011 am Samstagnachmittag stattfinden und wird von Herrn Arnaud Petit vorgenommen.

Ad 9) Die bisherige Vorstandschaft des SC-Bayern tritt hiermit geschlossen zurück. Die bisherige Vorstandschaft schlägt als Vorstandsteam Herrn Nikolaus Frhr. von Gumppenberg und Herrn Arnaud Petit vor, die sich bereits in Vorgesprächen dazu bereit erklärt haben sich als Team zur Verfügung zu stellen. Es werden von den einzelnen Mitgliedern keine weiteren Vorschläge hinzugefügt. Der Vorschlag für Herrn Gumppenberg und Herrn Petit als Vorstandsteam wird mit 15 Stimmen und 2 Enthaltungen angenommen.

            Als Rechnungsprüfer wird von Herrn Max Kühner Herr Björn Sternagel vorgeschlagen. Der Vorschlag wird einstimmig angenommen.

            Als neuer Mauerwart wird Herr Sönke Kohrock vorgeschlagen. Der Vorschlag wird einstimmig angenommen.

            Die Mitglieder des SC-Bayern bedanken sich bei der scheidenden Vorstandschaft für ihr langjähriges Engagement und für die gute Zusammenarbeit.

Ad 10+11)

            Das Ziel des SC-Bayern ist die Förderung der Qualität der Turniere und der Förderung des Spitzensports in Bayern. Bei der Diskussion wie eine weitere Förderung gestaltet werden könnte, wird vorgeschlagen, den Überschuss lt. der Einnahmen-Kosten-Übersicht vom 14.12.2010 entsprechend auszuschütten. 

            Es wird von den Mitgliedern beschlossen, dass die einzelnen Turniere, die sich dazu bereit erklären ein S*** auszurichten, unterstützt werden sollen.

            Das Budget für 2011 soll wie folgt verteilt werden:

-       Königsbrunn                                            mit   2.500,00 €          (einstimmig)

-       Ingolstadt                                                 mit   2.500,00 €          (einstimmig)

-       Großostheim                                            mit   2.500,00 €          (einstimmig)

-       Kirchstockach                                          mit   2.500,00 €          (einstimmig)

-       Nürnberg Consumenta                            mit   2.500,00 €          (einstimmig)

-       evtl. Mitwitz  (falls S*** ausrichtet)          mit   2.500,00 €          (einstimmig)

Der neue Vorstand wird von den Mitgliedern legimitiert zu entscheiden, welches der Turniere die Subventionen erhält. Der Beschluss wird einstimmig gefasst.

Die nächste Jahreshauptversammlung soll im November 2011 stattfinden, damit die Turnieranmeldungen für die Late Entry Turniere für das nächste Jahr rechtzeitig eingereicht werden können!

Die Sitzung endet um 22.30 Uhr.

......................................................

Michaela Brückmann

(Schriftführerin)