Druckversion

Protokoll der 12. ordentlichen Jahresmitgliederversammlung des SC Bayern e. V.

 

am:           Montag, den 06. Februar 2017

Ort:         Landgasthof Vogelsang, Bahnhofstr. 24, 86706 Weichering Beginn:     18.45 Uhr

Ende:      21.45 Uhr

  • - erschienene Mitglieder:
    • - stimmberechtigt (ab 16 Jahre): 18
    • - nicht stimmberechtigt (einschließlich 15 Jahre): 0
  • - Nicht-Mitglieder: 2

(siehe Anlage Liste der anwesenden Mitglieder)

Versammlungsleitung:          Herr Arnaud Petit Protokollführer:                                          Inge Achatz

TOP 1: Begrüßung

Herr Petit begrüßt die Anwesenden. Er stellt fest, dass die Einladung zur Mitgliederversammlung satzungsgemäß mit einfachem Brief an die Mitglieder am 19.01.2017 verschickt wurde. Die satzungsmäßige Frist beträgt 14 Tage und wurde somit gewahrt.

Herr Petit gibt die Tagesordnung bekannt und stellt fest, dass die Tagesordnung den Mitgliedern mit der Einladung bekannt gegeben wurde. Es gibt keine Wortmeldungen zur Tagesordnung

Herr Petit stellt fest, dass die Versammlung beschlussfähig ist, da die Satzung keine Mindestzahl an Mitgliedern für die Beschlussfähigkeit vorschreibt.

TOP 2: Jahres- und Kassenbericht des Präsidiums

Die Vorstandschaft gibt den Jahresbericht. Frau Achatz berichtet über die Einnahmen und Ausgaben 2016 in groben Zahlen. Die Einnahme-Überschussrechnung gem. § 4 Abs. 3 EKST sowie Rücklagenbildung wird Frau Achatz für alle Mitglieder auf Anfrage zur Einsicht vorlegen sobald diese vom Steuerberater fertig gestellt wurde.

Des weiteren erläutert Frau Achatz die Mitgliederstruktur zum 06.02.2017 (siehe Anlage)

TOP 3: Revisionsbericht der Kassenprüfer

Entfällt, da wie in TOP 2 erwähnt die Buchungsunterlagen vom Steuerberater aufgrund des frühen Versammlungstermins noch nicht vorliegen. Die Kassenprüfung wird sofort nach Erhalt der Unterlagen statt finden.

TOP 4: Neuwahl des 1. Vorstandes und Schriftführers

Gem. § 9 Abs. 5 der Satzung sind der 1. Vorstand sowie der Schriftführer durch Ersatzwahl von der Mitgliederversammlung bis zur regulären Neuwahl (1. Quartal 2019) zu wählen.

Herr Petit stellt folgendes fest: Die Mitgliederversammlung hat zunächst einen Wahlleiter zu bestimmen. Nach der Satzung werden alle Beschlüsse grundsätzlich in offener Abstimmung gefasst, sofern nicht die Mitgliederversammlung etwas anderes beschließt. Jedes Vereinsmitglied hat das Recht, eine geheime Abstimmung zu beantragen. Herr Petit fragt, ob jemand einen solchen Antrag stellen möchte.

Herr Petit stellt fest, dass niemand einen Antrag auf geheime Abstimmung über den Wahlleiter stellt. Herr Petit fragt nach Vorschlägen für die Person des Wahlleiters.

Vorschläge: Herr Armin Zellner

Für Herrn Zellner als Wahlleiter stimmten

18

Mitglieder.

Gegen  Herrn Zellner als Wahlleiter stimmten

0

Mitglieder.

Es enthielten sich  0 Mitglieder.

   

 

Damit war Herr Zellner zum Wahlleiter bestimmt, der diese Wahl annahm. Herr Zellner übernahm die Leitung der Mitgliederversammlung.

Herr Zellner erläutert der Mitgliederversammlung die Wahlregularien. Es gibt hierzu keine Wortmeldungen.

a)  Wahlen des 1. Vorstands

 

Die Mitgliederversammlung macht folgende Vorschläge:

1.Vorstand

Arnaud Petit

20.01.1982

Gartenstrasse 4 b, 85598 Baldham

1. Vorstand

Eduard Mühlherr

21.09.1953

Ringstr. 4, 96242 Sonnefeld

Der Wahlleiter fragt die Mitgliederversammlung, ob jemand geheime Abstimmung beantragt. Die Mitgliederversammlung beschließt geheime Wahlen.

Die Mitgliederversammlung stimmt in geheimer Wahl wie folgt ab: Für Herrn Eduard Mühlherr:                     12 Stimmen

Für Herrn Arnaud Petit:               4 Stimmen Enthaltungen:                        2 Stimmen

Herr Zellner stellt fest, dass Herr Eduard Mühlherr zum 1. Vorstand gewählt wurde. Herr Mühlherr nimmt die Wahl an. Der Wahlleiter gratuliert zur Wahl.

b)  Wahlen des Schriftführers

 

Die Mitgliederversammlung macht folgende Vorschläge:

Schriftführer

Arnaud Petit

20.01.1982

Gartenstrasse 4 b, 85598 Baldham

Schriftführer

Josef Priller

07.05.1950

Wiesenweg 2, 82418 Murnau

Der Wahlleiter fragt die Mitgliederversammlung, ob jemand geheime Abstimmung beantragt. Die Mitgliederversammlung beschließt geheime Wahlen.

Die Mitgliederversammlung stimmt in geheimer Wahl wie folgt ab: Für Herrn Josef Priller:                                8 Stimmen

Für Herrn Arnaud Petit:               8 Stimmen

Enthaltungen:   2 Stimmen

Der Wahlleiter stellt fest, dass eine erneute Wahl erforderlich ist. Herr Petit tritt zu einer weiteren Wahl nicht mehr als Kandidat an.

In erneuter offener Wahl stimmt die Mitgliederversammlung einstimmig für Herrn Josef Priller.

Herr Zellner stellt fest, dass Herr Josef Priller zum Schriftführer gewählt wurde. Herr Priller nimmt die Wahl an. Der Wahlleiter gratuliert zur Wahl.

 

c)  Vorstandschaft nach der Ersatzwahl

 

Nach der heutigen Ersatzwahl gem. Satzung § 9 Abs. 5 setzt sich die Vorstandschaft – bis zu den regulären Neuwahlen im 1. Quartal 2019 - nun wie folgt zusammen:

Erster Vorstand:

Eduard Mühlherr

Ringstraße 4, 96242 Sonnefeld

Zweiter Vorstand:

Matthias Mock

Himmelgarten 8, 90552 Röthenbach

Schatzmeister:

Inge Achatz

Faistenlohestr. 19, 81247 München

Techn. Delegierter:

Siegfried Grabmayer

Weiherstr. 9, 86706 Weichering

Schriftfrüher:

Josef Priller

Wiesenweg 2, 82418 Murnau

TOP 5:  Bayernchamionat 2017

 

  1. a) Nürnberger Versicherung als Sponsor:

 

Herr Petit berichtet von einem Telefonat mit Herrn Völkl (Nürnberger Versicherung). Lt. telefonischer Aussage von Herrn Völkl wird die Nürnberger Versicherung auch in 2017 weiterhin als Sponsor für das Bayernchamionat zur Verfügung stehen.

Die Nürnberger Versicherung wird 4 Qualifikationen à € 4000,-- sowie das Finale à € 15.000,-- übernehmen.

Wie auch in den Jahren zuvor wird dieser Zuschuss direkt von der Nürnberger Versicherung an die Veranstalter nach Rechnungsstellung ausgezahlt.

Herr Priller merkt an, daß nach seinem Kenntnisstand die Nürnberger Versicherung an einem Vertragsabschluss über das Sponsoring interessiert sei. Der bisherige Vertrag ist bereits abgelaufen.

b)  Modalitäten Bayernchampionat 2017:

 

Die Mitgliederversammlung diskutiert über die Modalitäten für das Bayernchampionat 2017. Nach langer Diskussion beschließt die Mitgliederversammlung einstimmig wie folgt:

  • - Geldpreis für die Qualifikationsprüfungen € 000,--
  • - Verpflichtung für den Veranstalter zur Platzierung MIT Geldpreisauszahlung von einem Drittel der gestarteten Reiter
  • - Bezuschussung von Seiten des SC Bayern an den Veranstalter:

€ 1.000,-- für die Durchführung einer Qualifikation des Bayernchampionats

€ 3.000,-- für Veranstalter, die eine Qualifikation des Bayernchampionats durchführen und zusätzlich ein 3-Sterne-S-Springen ausschreiben

  • - Die Bezuschussung muß bis spätestens 3 Monate nach der Veranstaltung dem SC Bayern V. in Rechnung gestellt werden

c)  Veranstaltungsorte Bayernchampionat 2017:

 

Für die Qualifikationen haben sich folgende Veranstalter beworben:

-     Küps                 22. – 25.06.2017

-     Ingolstadt         06. – 09.07.2017

-     Nördlingen         19. – 23.07.2017

-     Kirchstockach   03. – 13.08.2017

-     Illertissen          25. – 27.08.2017

 

Die Mitgliederversammlung beschließt in geheimer Wahl die Veranstaltungsorte. Nach Wahl werden die Qualifikationen an die Veranstalter

  • - Küps
  • - Ingolstadt
  • - Kirchstockach
  • - Illertissen

vergeben. In Nördlingen wird somit nach Beschluss der Mitgliederversammlung dieses Jahr keine Qualifikation zum Bayernchampionat statt finden.

Finale Bayernchampionat:          Nürnberg – ConsumentaTurnier 31.10. – 05.11.2017

d)  Plätze in Salzburg für die Teilnehmer des Bayernchampionats:

 

Über die Nürnberger Versicherung bekommt der SC Bayern e.V. zwei Plätze für die Bayernchampionat-Teilnehmer.

Diese werden in Zukunft wie folgt vergeben:

  • - Ein Platz für den Gesamtsieger des Bayernchampionats
  • - Ein Platz für den Sieger der Final-Prüfung des Bayernchampionats
  • - Bei Personalunion dieser beiden g. Personen wird der zweite Platz an den Zweit-Platzierten der Gesamtwertung vergeben. Nachrutschen ausschließlich aus der Rangierung der Gesamtwertung.

TOP 6: Pressearbeit

 

Der Vertrag mit Frau Sabine Neumann wird nicht verlängert. Die Vorstandschaft beauftragt Frau Martina Scheibenpflug künftig mit der Pressearbeit.

Frau Scheibenpflug wird einen Vertag aufsetzen und diesen der Vorstandschaft zur Unterschrift zukommen lassen.

TOP 7: Kids-Cup und Amateurprüfungen 2017:

 

Es wurde bereits eine Ausschreibungsvorlage von Herrn Grabmayer erstellt (siehe Anlage).

Die Genehmigung der Landeskommission diese Prüfungen als „geschlossene Prüfungen“ angerechnet wurden liegt mündlich vor.

Des weiteren dürfen die Veranstalter die Mitglieder des SC Bayern e.V. in Ihrer Ausschreibung einladen.

Die Kids-Cup-Prüfungen werden auf den 4 Turnieren mit Qualifikationen zum Bayernchampionat mit ausgeschrieben.

Die Amateurprüfungen können auf den Turnieren mit Qualifikationen zum Bayernchampionat mit ausgeschrieben werden. Dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Die Veranstalter der Amateur-Prüfungen müssen mind. 2 Amateur-Prüfungen (L-und M-Springen oder M- und S-Springen) ausschreiben, können jedoch auch alle 3 Prüfungen ausschreiben.

Die Amateurprüfungen können auch auf jedem bayerischen Turniere ausgeschrieben werden. Interessierte Veranstalter müssen sich beim SC Bayern e.V. formlos bewerben.

Die Mitgliederversammlung beschließt einstimmig wie folgt:

In 2017 sollen

maximal

5 Veranstaltungen mit L-/M-Amateur-Prüfungen

 

Maximal

5 Veranstaltungen mit M-/S-Amateur-Prüfungen

statt finden.

   

 

Die Bezuschussung der Amateur-Veranstaltungen wird von der Mitgliederversammlung einstimmig wie folgt beschlossen:

Zuschuss für das L-Springen

€ 100,--

Zuschuss für das M-Springen

€ 150,--

Zuschuss für das S-Springen

€ 500,--

Die Rechnungsstellung an den SC Bayern e.V. hat vom Veranstalter bis spätestens 3 Monate nach Veranstaltung zu erfolgen.

TOP 8: Ehrungen

 

Die Mitgliederversammlung beschließt die Ehrung des Turniers „Kirchstockach“ als gesamte Turnier-Veranstaltung.

Die Mitgliederversammlung wird in Zukunft Vorschläge zu möglichen Ehrungen an die Vorstandschaft machen. Über eine Ehrung entscheidet dann nur die Vorstandschaft.

TOP 9: Sonstiges:

 

  1. a) Image-Film

 

Herr Mock schlägt die Produktion eines Image-Filmes vor. Die Mitgliederversammlung beschließt diese einstimmig.

Folgende Tätigkeiten zur Produktion werden verteilt:

Schneiden von Film und Fotos

- Herr Grabmayer

 

Bereitstellung von Fotos

- Frau Puschak

(das Mitglied Wolfgang Puschak fragt an)

Text zum Film

- Frau Scheibenpflug

 

Ansage im Film

- Herr Petit

 

b)  Künftige Mitgliederversammlungen:

 

Die Versammlungen finden immer sehr früh im Jahr statt um die Vergabe der Bayernchamionats- Qualifikationen zu beschließen.

Der Abschluss der Buchhaltung als auch eine Kassenprüfung ist jedoch nicht zu diesem frühen Zeitpunkt darstellbar.

Vorschläge:

  • - Mitgliederversammlung bereits im Dezember zur Abstimmung der BC-Termine und weiterer Termin zur ordentlichen Mitgliederversammlung im März des Folgejahres
  • - Abstimmung der BC-Termine im Dezember/Januar über „doodle-Abstimmung“ und ein Termin zur ordentlichen Mitgliederversammlung im März

Die Mitgliederversammlung ist zu diesem Thema unentschlossen.

Die Vorstandschaft wird sich diesbezüglich Gedanken machen und den einen oder anderen Vorschlag umsetzen.

c)  Facebook-Seite „Freunde des SC Bayern e.V.“:

 

Die Mitgliederversammlung bittet darum auf der Seite keine Werbung (z.B. Verkaufspferde usw.) zu posten.

Vorschlag der Mitgliederversammlung: Beiträge können ausschließlich vom Admin der Seite gepostet werden. Sperre für Beiträge der Allgemeinheit.

Herr Mühlherr wird dies entsprechend Frau Vanessa Strube mitteilen, die Admin dieser Seite ist.

 

d)  Vereinsregister

Herr Mühlherr wird sich nach Erhalt des Protokolls um einen Notar-Termin zur Änderung im Vereinsregister kümmern.

Des weiteren soll – neben der aktuellen Vorstandschaft – auch die Kontaktadresse für den Schriftverkehr im Vereinsregister auf die Adresse des Schatzmeisters (Inge Achatz, Faistenlohestr. 19, 81247 München) geändert werden.

e)  Verabschiedung Herr Petit

Herr Mock bedankt sich im Namen der Vorstandschaft und der Mitgliederversammlung bei Herrn Petit für die vielen Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit für den SC Bayern e.V. und betont im Namen der Mitglieder, daß Herr Petit jederzeit in Zukunft wieder in der Vorstandschaft willkommen ist.

Herr Petit bedankt sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit und wird natürlich weiterhin gerne beratend bei Bedarf zur Verfügung stehen.

Da es keine weiteren Wortmeldungen mehr gibt, schließt Herr Petit die Mitgliederversammlung Ende der Mitgliederversammlung um 21.45 Uhr

Weichering, den 06.02.2017

Arnaud Petit                  Eduard Mühlherr

Inge Achatz

Armin Zellner

als Versammlungsleiter   als 1. Vorstand

als Protokollführer

als Wahlleiter

 

 

liste Ordentliche Mitgliederversammlung am 6. Feb. 2017 des SC Bayern

 

 

Zum 06.02.2017

139 MG

davon

78

männlich

   

61

weiblich

 

Davon

103

passiv

4 - 18Jahre

5       MG

36

aktiv BC

19 - 25 Jahre

21      MG

   

26 - 40 Jahre

51      MG

   

41 - 60 Jahre

53

MG

   

61 - 78 Jahre

9

MG

 

Hessen

1

MG

(Sylvie)

Franken

17

MG

davon

13 passiv

Ndb/ Opf

14

MG

davon

4 aktiv

10 passiv

       

4 aktiv

Oberbayern

85

MG

davon

66 passiv

       

19 aktiv

Schwaben

22

MG

davon

12 passiv

       

10 aktiv

Druckversion

Protokoll der 12. ordentlichen Jahresmitgliederversammlung des SC Bayern e. V.

 

am:           Montag, den 06. Februar 2017

Ort:         Landgasthof Vogelsang, Bahnhofstr. 24, 86706 Weichering Beginn:     18.45 Uhr

Ende:      21.45 Uhr

  • - erschienene Mitglieder:
    • - stimmberechtigt (ab 16 Jahre): 18
    • - nicht stimmberechtigt (einschließlich 15 Jahre): 0
  • - Nicht-Mitglieder: 2

(siehe Anlage Liste der anwesenden Mitglieder)

Versammlungsleitung:          Herr Arnaud Petit Protokollführer:                                          Inge Achatz

TOP 1: Begrüßung

Herr Petit begrüßt die Anwesenden. Er stellt fest, dass die Einladung zur Mitgliederversammlung satzungsgemäß mit einfachem Brief an die Mitglieder am 19.01.2017 verschickt wurde. Die satzungsmäßige Frist beträgt 14 Tage und wurde somit gewahrt.

Herr Petit gibt die Tagesordnung bekannt und stellt fest, dass die Tagesordnung den Mitgliedern mit der Einladung bekannt gegeben wurde. Es gibt keine Wortmeldungen zur Tagesordnung

Herr Petit stellt fest, dass die Versammlung beschlussfähig ist, da die Satzung keine Mindestzahl an Mitgliedern für die Beschlussfähigkeit vorschreibt.

TOP 2: Jahres- und Kassenbericht des Präsidiums

Die Vorstandschaft gibt den Jahresbericht. Frau Achatz berichtet über die Einnahmen und Ausgaben 2016 in groben Zahlen. Die Einnahme-Überschussrechnung gem. § 4 Abs. 3 EKST sowie Rücklagenbildung wird Frau Achatz für alle Mitglieder auf Anfrage zur Einsicht vorlegen sobald diese vom Steuerberater fertig gestellt wurde.

Des weiteren erläutert Frau Achatz die Mitgliederstruktur zum 06.02.2017 (siehe Anlage)

TOP 3: Revisionsbericht der Kassenprüfer

Entfällt, da wie in TOP 2 erwähnt die Buchungsunterlagen vom Steuerberater aufgrund des frühen Versammlungstermins noch nicht vorliegen. Die Kassenprüfung wird sofort nach Erhalt der Unterlagen statt finden.

TOP 4: Neuwahl des 1. Vorstandes und Schriftführers

Gem. § 9 Abs. 5 der Satzung sind der 1. Vorstand sowie der Schriftführer durch Ersatzwahl von der Mitgliederversammlung bis zur regulären Neuwahl (1. Quartal 2019) zu wählen.

Herr Petit stellt folgendes fest: Die Mitgliederversammlung hat zunächst einen Wahlleiter zu bestimmen. Nach der Satzung werden alle Beschlüsse grundsätzlich in offener Abstimmung gefasst, sofern nicht die Mitgliederversammlung etwas anderes beschließt. Jedes Vereinsmitglied hat das Recht, eine geheime Abstimmung zu beantragen. Herr Petit fragt, ob jemand einen solchen Antrag stellen möchte.

Herr Petit stellt fest, dass niemand einen Antrag auf geheime Abstimmung über den Wahlleiter stellt. Herr Petit fragt nach Vorschlägen für die Person des Wahlleiters.

Vorschläge: Herr Armin Zellner

Für Herrn Zellner als Wahlleiter stimmten

18

Mitglieder.

Gegen  Herrn Zellner als Wahlleiter stimmten

0

Mitglieder.

Es enthielten sich  0 Mitglieder.

   

 

Damit war Herr Zellner zum Wahlleiter bestimmt, der diese Wahl annahm. Herr Zellner übernahm die Leitung der Mitgliederversammlung.

Herr Zellner erläutert der Mitgliederversammlung die Wahlregularien. Es gibt hierzu keine Wortmeldungen.

a)  Wahlen des 1. Vorstands

 

Die Mitgliederversammlung macht folgende Vorschläge:

1.Vorstand

Arnaud Petit

20.01.1982

Gartenstrasse 4 b, 85598 Baldham

1. Vorstand

Eduard Mühlherr

21.09.1953

Ringstr. 4, 96242 Sonnefeld

Der Wahlleiter fragt die Mitgliederversammlung, ob jemand geheime Abstimmung beantragt. Die Mitgliederversammlung beschließt geheime Wahlen.

Die Mitgliederversammlung stimmt in geheimer Wahl wie folgt ab: Für Herrn Eduard Mühlherr:                     12 Stimmen

Für Herrn Arnaud Petit:               4 Stimmen Enthaltungen:                        2 Stimmen

Herr Zellner stellt fest, dass Herr Eduard Mühlherr zum 1. Vorstand gewählt wurde. Herr Mühlherr nimmt die Wahl an. Der Wahlleiter gratuliert zur Wahl.

b)  Wahlen des Schriftführers

 

Die Mitgliederversammlung macht folgende Vorschläge:

Schriftführer

Arnaud Petit

20.01.1982

Gartenstrasse 4 b, 85598 Baldham

Schriftführer

Josef Priller

07.05.1950

Wiesenweg 2, 82418 Murnau

Der Wahlleiter fragt die Mitgliederversammlung, ob jemand geheime Abstimmung beantragt. Die Mitgliederversammlung beschließt geheime Wahlen.

Die Mitgliederversammlung stimmt in geheimer Wahl wie folgt ab: Für Herrn Josef Priller:                                8 Stimmen

Für Herrn Arnaud Petit:               8 Stimmen

Enthaltungen:   2 Stimmen

Der Wahlleiter stellt fest, dass eine erneute Wahl erforderlich ist. Herr Petit tritt zu einer weiteren Wahl nicht mehr als Kandidat an.

In erneuter offener Wahl stimmt die Mitgliederversammlung einstimmig für Herrn Josef Priller.

Herr Zellner stellt fest, dass Herr Josef Priller zum Schriftführer gewählt wurde. Herr Priller nimmt die Wahl an. Der Wahlleiter gratuliert zur Wahl.

 

c)  Vorstandschaft nach der Ersatzwahl

 

Nach der heutigen Ersatzwahl gem. Satzung § 9 Abs. 5 setzt sich die Vorstandschaft – bis zu den regulären Neuwahlen im 1. Quartal 2019 - nun wie folgt zusammen:

Erster Vorstand:

Eduard Mühlherr

Ringstraße 4, 96242 Sonnefeld

Zweiter Vorstand:

Matthias Mock

Himmelgarten 8, 90552 Röthenbach

Schatzmeister:

Inge Achatz

Faistenlohestr. 19, 81247 München

Techn. Delegierter:

Siegfried Grabmayer

Weiherstr. 9, 86706 Weichering

Schriftfrüher:

Josef Priller

Wiesenweg 2, 82418 Murnau

TOP 5:  Bayernchamionat 2017

 

  1. a) Nürnberger Versicherung als Sponsor:

 

Herr Petit berichtet von einem Telefonat mit Herrn Völkl (Nürnberger Versicherung). Lt. telefonischer Aussage von Herrn Völkl wird die Nürnberger Versicherung auch in 2017 weiterhin als Sponsor für das Bayernchamionat zur Verfügung stehen.

Die Nürnberger Versicherung wird 4 Qualifikationen à € 4000,-- sowie das Finale à € 15.000,-- übernehmen.

Wie auch in den Jahren zuvor wird dieser Zuschuss direkt von der Nürnberger Versicherung an die Veranstalter nach Rechnungsstellung ausgezahlt.

Herr Priller merkt an, daß nach seinem Kenntnisstand die Nürnberger Versicherung an einem Vertragsabschluss über das Sponsoring interessiert sei. Der bisherige Vertrag ist bereits abgelaufen.

b)  Modalitäten Bayernchampionat 2017:

 

Die Mitgliederversammlung diskutiert über die Modalitäten für das Bayernchampionat 2017. Nach langer Diskussion beschließt die Mitgliederversammlung einstimmig wie folgt:

  • - Geldpreis für die Qualifikationsprüfungen € 000,--
  • - Verpflichtung für den Veranstalter zur Platzierung MIT Geldpreisauszahlung von einem Drittel der gestarteten Reiter
  • - Bezuschussung von Seiten des SC Bayern an den Veranstalter:

€ 1.000,-- für die Durchführung einer Qualifikation des Bayernchampionats

€ 3.000,-- für Veranstalter, die eine Qualifikation des Bayernchampionats durchführen und zusätzlich ein 3-Sterne-S-Springen ausschreiben

  • - Die Bezuschussung muß bis spätestens 3 Monate nach der Veranstaltung dem SC Bayern V. in Rechnung gestellt werden

c)  Veranstaltungsorte Bayernchampionat 2017:

 

Für die Qualifikationen haben sich folgende Veranstalter beworben:

-     Küps                 22. – 25.06.2017

-     Ingolstadt         06. – 09.07.2017

-     Nördlingen         19. – 23.07.2017

-     Kirchstockach   03. – 13.08.2017

-     Illertissen          25. – 27.08.2017

 

Die Mitgliederversammlung beschließt in geheimer Wahl die Veranstaltungsorte. Nach Wahl werden die Qualifikationen an die Veranstalter

  • - Küps
  • - Ingolstadt
  • - Kirchstockach
  • - Illertissen

vergeben. In Nördlingen wird somit nach Beschluss der Mitgliederversammlung dieses Jahr keine Qualifikation zum Bayernchampionat statt finden.

Finale Bayernchampionat:          Nürnberg – ConsumentaTurnier 31.10. – 05.11.2017

d)  Plätze in Salzburg für die Teilnehmer des Bayernchampionats:

 

Über die Nürnberger Versicherung bekommt der SC Bayern e.V. zwei Plätze für die Bayernchampionat-Teilnehmer.

Diese werden in Zukunft wie folgt vergeben:

  • - Ein Platz für den Gesamtsieger des Bayernchampionats
  • - Ein Platz für den Sieger der Final-Prüfung des Bayernchampionats
  • - Bei Personalunion dieser beiden g. Personen wird der zweite Platz an den Zweit-Platzierten der Gesamtwertung vergeben. Nachrutschen ausschließlich aus der Rangierung der Gesamtwertung.

TOP 6: Pressearbeit

 

Der Vertrag mit Frau Sabine Neumann wird nicht verlängert. Die Vorstandschaft beauftragt Frau Martina Scheibenpflug künftig mit der Pressearbeit.

Frau Scheibenpflug wird einen Vertag aufsetzen und diesen der Vorstandschaft zur Unterschrift zukommen lassen.

TOP 7: Kids-Cup und Amateurprüfungen 2017:

 

Es wurde bereits eine Ausschreibungsvorlage von Herrn Grabmayer erstellt (siehe Anlage).

Die Genehmigung der Landeskommission diese Prüfungen als „geschlossene Prüfungen“ angerechnet wurden liegt mündlich vor.

Des weiteren dürfen die Veranstalter die Mitglieder des SC Bayern e.V. in Ihrer Ausschreibung einladen.

Die Kids-Cup-Prüfungen werden auf den 4 Turnieren mit Qualifikationen zum Bayernchampionat mit ausgeschrieben.

Die Amateurprüfungen können auf den Turnieren mit Qualifikationen zum Bayernchampionat mit ausgeschrieben werden. Dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Die Veranstalter der Amateur-Prüfungen müssen mind. 2 Amateur-Prüfungen (L-und M-Springen oder M- und S-Springen) ausschreiben, können jedoch auch alle 3 Prüfungen ausschreiben.

Die Amateurprüfungen können auch auf jedem bayerischen Turniere ausgeschrieben werden. Interessierte Veranstalter müssen sich beim SC Bayern e.V. formlos bewerben.

Die Mitgliederversammlung beschließt einstimmig wie folgt:

In 2017 sollen

maximal

5 Veranstaltungen mit L-/M-Amateur-Prüfungen

 

Maximal

5 Veranstaltungen mit M-/S-Amateur-Prüfungen

statt finden.

   

 

Die Bezuschussung der Amateur-Veranstaltungen wird von der Mitgliederversammlung einstimmig wie folgt beschlossen:

Zuschuss für das L-Springen

€ 100,--

Zuschuss für das M-Springen

€ 150,--

Zuschuss für das S-Springen

€ 500,--

Die Rechnungsstellung an den SC Bayern e.V. hat vom Veranstalter bis spätestens 3 Monate nach Veranstaltung zu erfolgen.

TOP 8: Ehrungen

 

Die Mitgliederversammlung beschließt die Ehrung des Turniers „Kirchstockach“ als gesamte Turnier-Veranstaltung.

Die Mitgliederversammlung wird in Zukunft Vorschläge zu möglichen Ehrungen an die Vorstandschaft machen. Über eine Ehrung entscheidet dann nur die Vorstandschaft.

TOP 9: Sonstiges:

 

  1. a) Image-Film

 

Herr Mock schlägt die Produktion eines Image-Filmes vor. Die Mitgliederversammlung beschließt diese einstimmig.

Folgende Tätigkeiten zur Produktion werden verteilt:

Schneiden von Film und Fotos

- Herr Grabmayer

 

Bereitstellung von Fotos

- Frau Puschak

(das Mitglied Wolfgang Puschak fragt an)

Text zum Film

- Frau Scheibenpflug

 

Ansage im Film

- Herr Petit

 

b)  Künftige Mitgliederversammlungen:

 

Die Versammlungen finden immer sehr früh im Jahr statt um die Vergabe der Bayernchamionats- Qualifikationen zu beschließen.

Der Abschluss der Buchhaltung als auch eine Kassenprüfung ist jedoch nicht zu diesem frühen Zeitpunkt darstellbar.

Vorschläge:

  • - Mitgliederversammlung bereits im Dezember zur Abstimmung der BC-Termine und weiterer Termin zur ordentlichen Mitgliederversammlung im März des Folgejahres
  • - Abstimmung der BC-Termine im Dezember/Januar über „doodle-Abstimmung“ und ein Termin zur ordentlichen Mitgliederversammlung im März

Die Mitgliederversammlung ist zu diesem Thema unentschlossen.

Die Vorstandschaft wird sich diesbezüglich Gedanken machen und den einen oder anderen Vorschlag umsetzen.

c)  Facebook-Seite „Freunde des SC Bayern e.V.“:

 

Die Mitgliederversammlung bittet darum auf der Seite keine Werbung (z.B. Verkaufspferde usw.) zu posten.

Vorschlag der Mitgliederversammlung: Beiträge können ausschließlich vom Admin der Seite gepostet werden. Sperre für Beiträge der Allgemeinheit.

Herr Mühlherr wird dies entsprechend Frau Vanessa Strube mitteilen, die Admin dieser Seite ist.

 

d)  Vereinsregister

Herr Mühlherr wird sich nach Erhalt des Protokolls um einen Notar-Termin zur Änderung im Vereinsregister kümmern.

Des weiteren soll – neben der aktuellen Vorstandschaft – auch die Kontaktadresse für den Schriftverkehr im Vereinsregister auf die Adresse des Schatzmeisters (Inge Achatz, Faistenlohestr. 19, 81247 München) geändert werden.

e)  Verabschiedung Herr Petit

Herr Mock bedankt sich im Namen der Vorstandschaft und der Mitgliederversammlung bei Herrn Petit für die vielen Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit für den SC Bayern e.V. und betont im Namen der Mitglieder, daß Herr Petit jederzeit in Zukunft wieder in der Vorstandschaft willkommen ist.

Herr Petit bedankt sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit und wird natürlich weiterhin gerne beratend bei Bedarf zur Verfügung stehen.

Da es keine weiteren Wortmeldungen mehr gibt, schließt Herr Petit die Mitgliederversammlung Ende der Mitgliederversammlung um 21.45 Uhr

Weichering, den 06.02.2017

Arnaud Petit                  Eduard Mühlherr

Inge Achatz

Armin Zellner

als Versammlungsleiter   als 1. Vorstand

als Protokollführer

als Wahlleiter

 

 

liste Ordentliche Mitgliederversammlung am 6. Feb. 2017 des SC Bayern

 

 

Zum 06.02.2017

139 MG

davon

78

männlich

   

61

weiblich

 

Davon

103

passiv

4 - 18Jahre

5       MG

36

aktiv BC

19 - 25 Jahre

21      MG

   

26 - 40 Jahre

51      MG

   

41 - 60 Jahre

53

MG

   

61 - 78 Jahre

9

MG

 

Hessen

1

MG

(Sylvie)

Franken

17

MG

davon

13 passiv

Ndb/ Opf

14

MG

davon

4 aktiv

10 passiv

       

4 aktiv

Oberbayern

85

MG

davon

66 passiv

       

19 aktiv

Schwaben

22

MG

davon

12 passiv

       

10 aktiv